Loading...

Mitarbeiter werben Mitarbeiter – So funktioniert’s

Mitarbeiter werben Mitarbeiter

Programme, die aktuellen Mitarbeitern Anreize bieten, neue Mitarbeiter zu werben, werden immer beliebter. Solche Konzepte bieten sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer Vorteile: Für Arbeitgeber sind sie eine optimale Unterstützung im Recruiting und können im besten Fall Kosten sparen. Für Arbeitnehmer ist in der Regel ein finanzieller Anreiz oder ein erhöhter Freizeitausgleich, aber auch die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung des Teams der Vorteil, wenn sie einen neuen Mitarbeiter anwerben. Was Mitarbeiter werben Mitarbeiter konkret bedeutet, warum ein solches Mitarbeiterempfehlungsprogramm sinnvoll ist und wie es sich umsetzen lässt, erklären wir in diesem Beitrag.

Inhalt

Was ist ein Mitarbeiter werben Mitarbeiter Programm?

Ein Mitarbeiterempfehlungsprogramm ist denkbar einfach. Aktuelle Mitarbeiter eines Unternehmens können Personen aus ihrem Umfeld für eine offene Stelle vorschlagen. Dabei ist es egal, ob es sich bei den potenziellen Kandidaten um Freunde, Familie oder Bekannte handelt. Die Kandidaten werden entweder direkt vom Mitarbeiter an die Personalabteilung empfohlen oder in der Bewerbung findet sich ein Hinweis, worüber der Bewerber von der Stelle erfahren hat. Der Werbende wird dann anschließend nach einer Empfehlung für seinen Bekannten gefragt.

Wird der empfohlene Bewerber schließlich eingestellt, erhält der Mitarbeiter eine Belohnung. Der Anreiz für Mitarbeiter kann bei dieser Methode ganz unterschiedlich sein. Oft sind es finanzielle Anreize wie eine Prämie oder immaterielle Belohnungen wie zusätzliche Urlaubstage. Die Motivation für Mitarbeiter muss jedoch vom Unternehmen klar kommuniziert werden. Es geht dabei nicht hauptsächlich um Prämien und andere Belohnungen, sondern darum, das eigene Team und das eigene Unternehmen aktiv mitgestalten zu können.

Warum ist ein Mitarbeiter werben Mitarbeiter Programm sinnvoll?

Es gibt zahlreiche Vorteile, die für die Einführung eines Mitarbeiterempfehlungsprogramms sprechen.

Mit einem Mitarbeiter werben Mitarbeiter Programm sparen Sie Geld

Recruiting ist teuer. Das Multiposting von Stellenanzeigen ist notwendig, außerdem je nach Position die Beauftragung eines Headhunters oder die Einarbeitung eigener Mitarbeiter in das Thema Active Sourcing. Wirbt ein aktueller Mitarbeiter einen neuen Mitarbeiter, sinken die Kosten für die Einstellung deutlich. Denn die Ansprache erfolgt im privaten Bereich des Mitarbeiters. Je mehr Mitarbeiter Empfehlungen aussprechen, desto geringer werden die Costs per Hire auf Dauer. Dabei muss das Mitarbeiterempfehlungsprogramm keinesfalls der einzige Recruitingkanal werden – eine gesunde Ergänzung durch Empfehlungen reicht völlig aus.

Mit einem Mitarbeiter werben Mitarbeiter Programm sparen Sie Zeit

Recruiting ist nicht nur kosten- sondern auch zeitaufwendig. Wird ein passender Bewerber empfohlen, fallen die zeitraubenden Sichtungen zahlreicher Bewerbungen und die Durchführung mehrerer Bewerbungsrunden meist kürzer aus. Empfohlene Kollegen sind ohnehin meist besser vorbereitet als viele externe Kandidaten, da sie bereits durch ihren Kollegen gebrieft wurden, um sich optimal auf das Bewerbungsgespräch und die neue Stelle vorbereiten zu können.

Recruiting mit einem Mitarbeiter werben Mitarbeiter Programm ist passgenauer und erfolgreicher

Gibt es eine neue offene Stelle im eigenen Team, achten Mitarbeiter bei einer möglichen Empfehlung nicht nur auf das fachliche Können für die Stellen, sondern auch darauf, wie gut derjenige in das Team passt. Jemand aus dem persönlichen Umfeld wird meist nur für einen Job empfohlen, wenn sowohl aktueller Mitarbeiter als auch potenzieller Bewerber sich einig sind, dass sowohl die Position als auch das Unternehmen passen. Fangen angeworbene Mitarbeiter im Unternehmen an, leben sie sich in der Regel schneller ein und sind früher produktiv als externe Kandidaten.

Ein Mitarbeiter werben Mitarbeiter Programm ist gut für die Employer Brand

Mitarbeiter, die einen neuen Kollegen empfohlen haben, fühlen sich in gewisser Weise verantwortlich für ihn und unterstützen ihn in seiner Anfangszeit beim neuen Unternehmen – sowohl fachlich als auch persönlich. Solche Beziehungen stärken den Zusammenhalt im Team und damit die Arbeitsatmosphäre. Eine positive Arbeitsatmosphäre wirkt sich wiederum direkt auf die Employer Brand aus.

Wie lässt sich ein Mitarbeiter werben Mitarbeiter Programm umsetzen?

Bei Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programmen gibt es einige Punkte, die Arbeitgeber unbedingt beachten sollten, damit das Programm Erfolg hat. Eine finanzielle Prämie ist dabei nicht der wichtigste Punkt. Besonders die richtige Kommunikation und Motivation ist entscheidend für den Erfolg.

Finanzielle Anreize in einem Mitarbeiter werben Mitarbeiter Programm

Häufig wird eine Prämie ausgezahlt, wenn Mitarbeiter jemanden empfehlen und es schlussendlich zur Einstellung kommt. Eine solche Prämie steigert die Motivation, sollte jedoch nicht das ausschlaggebende Argument dafür sein, jemanden zu empfehlen. Daher sollte die Prämie nur so hoch ausfallen, dass sie einen positiven Anreiz bietet, aber dennoch nicht den Hauptgrund darstellen kann. Unternehmen sollten stattdessen darauf bauen, ein so attraktiver Arbeitgeber zu sein, dass Mitarbeiter aufgrund dessen Empfehlungen aussprechen.

Alternative Modelle für eine Prämie

Um ein mögliches Dilemma bezüglich der Höhe einer finanziellen Prämie zu umgehen, setzen einige Arbeitgeber auf alternative Modelle, wenn Empfehlungen zur Einstellung geführt haben. Hier gibt es viele Möglichkeiten, die einen Anreiz für die Mitarbeiter bieten. Ein Gutschein vom hochgelobten Restaurant in der Nähe, ein Erlebnisgutschein nach Wahl oder einige zusätzliche Urlaubstage sind nur wenige der zahlreichen Möglichkeiten. Möglicherweise lässt sich ein System entwickeln, das Mitarbeitern eine Auswahl der Prämie ermöglicht, sodass sie zum persönlichen Hobby oder den persönlichen Interessen passt. Wichtig ist dabei nur: Sollte es eine Auswahlmöglichkeit geben, sollten die Prämien unbedingt einen ähnlichen Wert haben.

Kommunikation durch den Arbeitgeber

Besonders wichtig ist für Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programme auch die klare Kommunikation. Nicht die mögliche Prämie sollte der ausschlaggebende Anreiz sein, einen neuen Mitarbeiter zu werben, sondern die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung des Unternehmens. Wirbt jemand einen neuen Mitarbeiter an, gestaltet er somit sein eigenes Team aktiv mit und kann mit einer Arbeitsentlastung rechnen. Die richtige Kommunikation solcher Programme an die Mitarbeiter ist aus Arbeitgebersicht erfolgsentscheidend. Ist der Anreiz für die Mitarbeiter ausschließlich finanziell, sind die Erfolgsaussichten geringer, als wenn sie hinter dem System stehen. Entsprechend wichtig ist also auch, dass Mitarbeiter vom Recruiting im Unternehmen regelmäßig bezüglich offener Stellen up to date gehalten werden.

Kommunikation mittels spezieller Software

Mittlerweile gibt es Möglichkeiten, eine Software zu verwenden, um Mitarbeiter über neue offene Stellen zu benachrichtigen. Eine Empfehlung kann mit dem richtigen Programm direkt in das eigene Bewerbermanagementsystem eingepflegt werden. So ist der Weg sowohl für das Recruiting im Unternehmen als auch für den Empfehlenden kurz und unkompliziert.

Möchten Sie sich keine gesonderte Software zulegen, eignet sich ein interner Newsletter optimal für die Kommunikation offener Positionen. Mitarbeiter können sich dann per Mail oder persönlich im Recruiting melden und ihre Empfehlung abgeben. Gerade für kleinere Unternehmen ist diese Methode lukrativer als eine kostspielige Software. Denn der Aufwand, wenn eher selten Positionen zu besetzen sind, hält sich meist in Grenzen.

Fazit: Vorteile für Arbeitnehmer und Arbeitgeber

Ein Mitarbeiterempfehlungsprogramm bietet nicht nur Vorteile für die Arbeitnehmer, sondern insbesondere auch für die Arbeitgeber. Während Arbeitnehmer von finanziellen oder anderen immateriellen Anreizen profitieren, profitieren Arbeitgeber von Einsparungsmöglichkeiten im Recruiting. Teure Headhunter können so zukünftig vielleicht gespart werden. Dennoch ist es wichtig, dass die Belegschaft hinter dem Programm steht und nicht nur finanzielle Anreize dahinter sieht. Wird ein Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programm als Chance wahrgenommen, die Zukunft des Unternehmens und das eigene Team aktiv mitzugestalten, sind die Aussichten auf Erfolg am höchsten. Professionelle Kommunikation und ein durchdachtes System sind also ausschlaggebend.

Recruting Tipp

Recruiting Tipp am Freitag.
Anwendbares Praxiswissen direkt in die Inbox