Loading...

Zwischenbescheid nach Vorstellungsgespräch – Muster und Tipps

Zwischenbescheid nach Vorstellungsgespräch

Dauert die Entscheidung vom Arbeitgeber nach den Bewerbungen länger als erwartet, bietet sich das Versenden eines Zwischenbescheides nach dem Vorstellungsgespräch an. Dabei können die Gründe für die verspätete Entscheidung vielzählig sein. Um den Bewerber jedoch nicht im Dunkeln zu lassen, ist Kommunikation wichtig. So erlebt der Kandidat eine positive Candidate Experience, fühlt sich wertgeschätzt und kann gleichzeitig besser planen. Wann Sie einen solchen Zwischenbescheid versenden sollten, was dabei beachtet werden muss und wie dieses Schreiben aussehen kann, erfahren Sie hier.

Inhalt

Wann sollte man einen Zwischenbescheid nach einem Vorstellungsgespräch versenden?

In der Regel sprechen Unternehmen und Bewerber beim Vorstellungsgespräch über einen groben Zeitraum, in dem die Entscheidung über die Besetzung der Stelle gefällt werden soll. Können Sie diesen Zeitraum – aus welchen Gründen auch immer – nicht einhalten, sollten Sie dem Kandidaten per E-Mail Bescheid geben. Denn für Bewerber ist fehlende Kommunikation einer der nervigsten Punkte im Bewerbungsprozess. Schreiben Sie einen Zwischenbescheid, ist die Akzeptanz für einen längeren Prozess höher.

Die Gründe für die Verzögerung der Entscheidung können zahlreich sein:

  • Der Bewerber ist nicht die erste Wahl und Sie warten noch auf die Rückmeldung eines anderen Kandidaten
  • Der interne Prozess hat sich verzögert
  • Sie möchten einige Kandidaten noch zu einer weiteren Auswahlrunde einladen

Solange Sie offen antworten, zeigen die meisten Bewerber Verständnis für eine Verzögerung der Entscheidung.

Welche Punkte müssen beachtet werden?

Damit ein Zwischenbescheid nach dem Vorstellungsgespräch auch tatsächlich Antworten gibt und nicht noch mehr Fragen beim Bewerber aufwirft, sollten Sie einige Dinge beachten.

Die Anrede

Wichtig ist, dass Sie dem Bewerber auf Augenhöhe begegnen. Bedanken Sie sich noch einmal für seine Zeit und das Vorstellungsgespräch und machen Sie ihm klar, dass Sie seinen Aufwand und seine Zeit wertschätzen. So können Sie mit mehr Verständnis für die Verspätung rechnen.

Der Zeitpunkt

Ein Zwischenbescheid sollte unbedingt innerhalb der angegeben Entscheidungsfrist versendet werden. Denn, ist die Frist schon seit mehreren Tagen oder Wochen abgelaufen, wirkt ein solcher Bescheid schnell gestresst und unprofessionell. Versenden Sie die E-Mail, sobald Sie feststellen, dass Sie den Zeitrahmen nicht einhalten können.

Die Begründung

Sie müssen natürlich als Arbeitgeber nicht detailliert erklären, weshalb der Prozess länger dauert als besprochen, sollten aber eine kurze, plausible Begründung angeben, damit der Bewerber Verständnis für die Situation aufbringen kann.

Der weitere Ablauf

Geben Sie, wenn möglich, einen neuen Zeitrahmen an, in dem Sie sich beim Bewerber melden. Appellieren Sie an sein Verständnis für die komplexe Situation, wenn Sie sich noch unsicher sind, wann Sie sich melden können.

Zwischenbescheid nach Vorstellungsgespräch: Muster

Wie ein solcher Zwischenbescheid nach dem Vorstellungsgespräch aussehen kann, sehen Sie in unserem Muster. 

 Sehr geehrte Frau XX/Sehr geehrter Herr XX,

 Wir möchten uns hiermit noch einmal für Ihre Bewerbung, das freundliche Vorstellungsgespräch am [Datum] und Ihr   damit verbundenes Interesse an der Arbeit in unserem Unternehmen bedanken. Aufgrund von internen   Verzögerungen können wir jedoch leider zum jetzigen Zeitpunkt noch keine finale Entscheidung zur Besetzung der   Position treffen.

 Wir hoffen auf Ihr Verständnis für unsere Situation und die Verzögerung. Innerhalb [Zeitraum] werden wir uns   unaufgefordert bei Ihnen melden, um Ihnen unsere finale Entscheidung mitzuteilen.

 Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 Mit freundlichen Grüßen
 [Signatur]

Recruting Tipp

Recruiting Tipp am Freitag.
Anwendbares Praxiswissen direkt in die Inbox